Krankenhaus vor Ort ist wichtiger Infrastrukturfaktor

04. Feb 2020

Klinikum Radolfzell: Antrittsbesuch des neuen Landrats Zeno Danner

Im Foyer des Radolfzeller Klinikums stellten sich zum Bild (v.l.n.r.) Chefarzt Dr. Sebastian Jung, Geschäftsführer Peter Fischer, Landrat Zeno Danner, der Vorsitzende der Geschäftsführung Bernd Sieber und Pflegedienstleiterin Marlies Hafner. Bild: aj

(Radolfzell). In seiner Eigenschaft als „neuer“ Aufsichtsratsvorsitzender des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz (GLKN) besuchte Landrat Zeno Danner das Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell. Dabei sprach sich Danner erneut gegen die Privatisierung und für den Erhalt der kommunalen Trägerschaft und für die dezentralen Struktur im GLKN aus - auch wenn die Bundespolitik einen anderen Weg verfolgt. Krankenhäuser vor Ort seien auch wichtige Infrastrukturfaktoren, so Danner. Der Erhalt bedeute aber nicht, dass an allen Standorten alles angeboten werden müsse, so der Landrat.

Bei einer Informationsveranstaltung stellte er sich den vielen Fragen der Beschäftigten, danach konnte er sich bei einem Rundgang einen Eindruck vom Klinikum Radolfzell machen. Er sagte bei der Bewältigung der anstehenden Aufgaben die Unterstützung des Landkreises zu.

Eingangs hatte auch Bernd Sieber, seit dem 1. Januar 2020 Vorsitzender der Geschäftsführung des GLKN, die Gelegenheit der Mitarbeiterversammlung genutzt, sich einer größeren Betriebsöffentlichkeit am Standort Radolfzell vorzustellen. Derzeit sei er noch dabei, alle Standorte kennen zu lernen. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit den Beschäftigten des GLKN-Standorts Radolfzell, erklärte Sieber.

Neue Besucherregelung ab 16. März 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12:00 Uhr, in den Akutkliniken des GLKN ein absolutes Besucherverbot.
Geben Sie die Dinge, die für Ihre Angehörigen gedacht sind, bitte am eigens dafür eingerichteten Infoschalter ab. Wir geben diese gerne weiter!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung haben, melden Sie sich bitte ebenfalls zuerst am Infoschalter oder bei den Damen am Empfang.

Die Vorgabe des Sozialministeriums besagt:
Keine Besuche in Krankenhäusern bis auf unabdingbare Ausnahmen. Bitte klären Sie mit unseren Damen am Patientenempfang, ob Sie unter diese Ausnahmen fallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.