Klinik für Allgemein-, Thorax- und Viszeralchirurgie

Wir bieten unseren Patienten eine qualitativ hochwertige Betreuung, bei der die operative Therapie im Mittelpunkt steht. Am Standort Singen bieten wir das gesamte Spektrum allgemein-, thorax- und viszeralchirurgischer Operationen an.
Auch die vollständige Diagnostik (Röntgen, Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Sonographie, Szintigraphie, Endoskopie) steht zur Verfügung.

Schwerpunkt der Abteilung ist die Behandlung von Darm- und Enddarmerkrankungen. 2007 erfolgte eine Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft und die Deutsche Gesellschaft für Viszeralchirurgie als zertifiziertes Darmkrebszentrum und Kompetenzzentrum für chirurgische Koloproktologie. Die Behandlung unserer intensivmedizinischen Patienten erfolgt auf der Interdisziplinären Intensivstation. Unsere kleinen Patienten für kinderchirurgische Operationen versorgen wir in der Kinderklinik.

Unser Ziel ist es, durch optimale Operationsvorbereitung, schonende Operationsmethoden, wie z.B. die minimalinvasive Chirurgie, und eine intensive Nachsorge unseren Patienen eine rasche Rückkehr in ihr gewohntes Leben zu ermöglichen (Fast-Track-Chirurgie).

Die enge Zusammenarbeit mit den anderen Abteilungen unseres Klinikums sowie den Krankenhäusern unseres Gesundheitsverbundes wird an der Klinik für Allgemein-, Thorax- und Viszeralchirurgie großgeschrieben. Im Rahmen unseres Darm- und Enddarmzentrums finden wöchentliche Tumorkonferenzen statt. Dies sind besonders die Radiologie, Gastroenterologie, Onkologie, Pathologie einschließlich der niedergelassenen Kollegen der Praxisgemeinschaft für Strahlentherapie und der hämatoonkologischen Schwerpunktpraxis in Singen.

Unsere Fortbildungen finden Sie hier, Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

Neue Besucherregelung ab 16. März 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12:00 Uhr, in den Akutkliniken des GLKN ein absolutes Besucherverbot.
Geben Sie die Dinge, die für Ihre Angehörigen gedacht sind, bitte am eigens dafür eingerichteten Infoschalter ab. Wir geben diese gerne weiter!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung haben, melden Sie sich bitte ebenfalls zuerst am Infoschalter oder bei den Damen am Empfang.

Die Vorgabe des Sozialministeriums besagt:
Keine Besuche in Krankenhäusern bis auf unabdingbare Ausnahmen. Bitte klären Sie mit unseren Damen am Patientenempfang, ob Sie unter diese Ausnahmen fallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.