Musikalische Tour lässt Kinderaugen strahlen

24. Nov 2014

Die Tour des Lächelns 2014 von choice e.V. machte Halt bei den Patienten des Hegau-Jugendwerks

Sie schenkten den kleinen Rehabilitanden des Hegau-Jugendwerks ein musikalisches Lächeln: (vordere Reihe) Corinna Armbruster (Gesang) und Ralf Müller (Gitarre & Geige) und (hintere Reihe) Peter Flaig (Bass & Trompete) und Franziska Nadler (Saxophon & Akkordeon). Bild: Veranstalter
Sie schenkten den kleinen Rehabilitanden des Hegau-Jugendwerks ein musikalisches Lächeln: (vordere Reihe) Corinna Armbruster (Gesang) und Ralf Müller (Gitarre & Geige) und (hintere Reihe) Peter Flaig (Bass & Trompete) und Franziska Nadler (Saxophon & Akkordeon). Bild: Veranstalter

(Gailingen). Im Zeitraum vom 16. bis 22. November reisten mehrere Musiker über den gemeinnützigen Verein choice e.V. durch die Städte von Baden-Württemberg und besuchten Einrichtungen für Kinder. Gemeinsam für und mit den Kindern wurde musiziert, geklatscht und getanzt. Neben diversen Kinderkliniken, Kinder- und Jugenddörfern und Kinderrehabilitationszentren besuchten die Musiker der sogenannten „Tour des Lächelns“ am 20. November auch das Hegau-Jugendwerk in Gailingen.

Dr. Klaus Scheidtmann, Ärztlicher Direktor, war über die Email-Anfrage von choice e.V. vor einigen Wochen sehr erfreut. "Da ich selbst Hobbymusiker bin, und weiß wie sehr Musik begeistern kann, habe ich gleich zugesagt", berichtete Dr. Scheidtmann. Am Nachmittag des 20. November war es soweit und die vier Musiker Corinna Armbruster (Gesang), Ralf Müller (Gitarre & Geige), Franziska Nadler (Saxophon & Akkordeon), Peter Flaig (Bass & Trompete), und Stefanie Köhncke (Organisation) trafen im Hegau-Jugednwerk ein. Anderthalb Stunden lang führten sie Tanzspiele durch und sangen mit den Kindern sowohl moderne als auch klassische Kinderlieder. Hierzu zählten unter anderem "Die Affen rasen durch den Wald", "Alle Vögel sind schon da", "Pippi Langstrumpf" und "Cowboy Jim aus Texas". Ein besonderes Highlight, nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Band, war das Aufführen des eigens dafür komponierten Liedes "Ich schenk' dir ein Lächeln". Initiator Ralf Müller fasste den Besuch mit den Worten, "es hat uns sehr viel Spaß gemacht, den Kindern durch unsere musikalische Einlage eine Freude zu bereiten", zusammen.

Die Musiker sind bereits zur nächsten Einrichtung nach Schönwald weitergezogen, um weiteren Kindern durch Musizieren eine Freude zu bereiten. Da aufgrund fehlender zeitlicher Ressourcen einigen Einrichtungen abgesagt werden musste, wird choice e.V. ein "Best of" (CD) von der Tour produzieren. Die Einnahmen sollen vorhandene Kosten der Tour decken und zugunsten einer Folgeaktion, der "Tour des Lächelns 2015" verwendet werden. Für diese Tour werden neben finanziellen Mitteln auch begeisterte Musiker gesucht. Weitere Informationen über die Tour finden Sie unter www.choice-germany.com/tour-2014 oder nehmen Sie direkt Kontakt über tour-2014@choice-germany.com auf.
INFO Das Hegau-Jugendwerk bietet Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen nach einer neurologischen Erkrankung, einem Unfall oder einer frühkindlichen Hirnschädigung eine umfassende Rehabilitation an. Das diagnostische und therapeutische Angebot des Hegau-Jugendwerks ermöglicht die nahtlose, kontinuierliche neurologische Rehabilitationsbehandlung der Kinder und Jugendlichen von der Frührehabilitation bis zur schulischen und beruflichen Wiedereingliederung.

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.