Pflegedirektion Hegau-Bodensee-Klinikum

Die Profession Pflege im Hegau-Bodensee-Klinikum

Unser Verständnis von Pflege ist die Begleitung von Patienten und Angehörigen durch alle Lebens- und Krankheitsphasen. Die persönliche Lebensgeschichte jedes Einzelnen gehört zu den Grundlagen unseres Handelns. Das größtmögliche Maß an Selbstverantwortung und Lebensqualität wird für den Patienten angestrebt, wir achten seine Persönlichkeit, sein soziales und kulturelles Umfeld. Dieses erreichen wir durch eine individuelle, bedürfnisorientierte und gesundheitsfördernde Pflege und Betreuung.

Gute Pflege im Hegau-Bodensee-Klinikum mit seinen Standorten Singen, Radolfzell und Stühlingen zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Pflege am und mit dem Patienten nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen richtet. Das beinhaltet die Umsetzung nationaler Expertenstandards (z.B. Dekubitus, Ernährung, Sturzprophylaxe, chronische Wunden), die Anwendung von Pflegekonzepten (z.B. Basale Stimulation, Pflege nach Bobath) und die Pflege nach Pflegemodellen (z.B. nach Lydia Hall).

Wir achten in unserem persönlichen Verhalten darauf, ein positives Bild unseres Pflegeberufes zu vermitteln und das Ansehen als auch das Vertrauen in der Bevölkerung in die Pflege zu stärken.
Der individuelle Pflegebedarf wird von unseren Pflegefachkräften individuell bewertet, geplant und organisiert (Vorbehaltsaufgaben der Pflegefachkräfte).

Wir orientieren uns am ICN Ethikkodex für Pflegende.

Das Lean Management wird bei uns schrittweise eingeführt, dies bedeutet ein schlanker Führungsstil, um zeitnahe Lösungen für bestehende Aufgaben zu finden (Respekt für den Einzelnen und kontinuierliche Verbesserung).

Unsere Auszubildenden sind unsere zukünftigen Kollegen*innen, die praktische Ausbildung hat für uns einen hohen Stellenwert, wir planen eine Ausbildungsstation um diesen Prozess zu optimieren.

Pflegedirektion

„Seien Sie die Veränderung, die Sie sich wünschen!“

Claudia Keller

Unser Klinikverbund ist ein Arbeitsplatz mit Perspektiven, jeden Tag werden wir mit Herausforderungen und vielfältigen Aufgaben konfrontiert.

Die fachlichen Anforderungen wachsen stetig durch die Weiterentwicklung im Bereich Pflege und Medizin.
Eine gute und respektvolle Zusammenarbeit mit allen Berufsgruppen ist der Grundstein für Mitarbeiterzufriedenheit, gemeinsam miteinander und voneinander lernen schafft neue Perspektiven.

Unser Ziel ist die bestmögliche Versorgung unserer Patientinnen und Patienten und die Weiterentwicklung unseres Klinikverbundes GLKN.

Claudia Keller
(Pflegedirektorin Hegau-Bodensee-Klinikum)
E-Mail

Jana Holtkamp

Jana Holtkamp
(Assistenz der Pflegedirektion)
E-Mail
Tel: 07731 89-1300

Karin Metzger

Karin Metzger
(Assistenz der Pflegedirektion)
E-Mail
Tel: 07731 89-1300

Bereichsleitungen

Andreas Berkowitz

Andreas Berkowitz
(Bereichsleitung)
E-Mail

„Wir, die als selbständige, selbstverantwortliche Menschen dem Leben gegenüberstehen, sind selbst schuldig, wenn wir nicht die rechten Wege suchen und bahnen helfen um fähig für unsere Lebensaufgabe zu werden.
Wer soll uns denn unseren Beruf aufbauen, wenn wir es nicht selbst tun! Wir haben kein Recht zu verlangen, dass andere das tun.“

(Agnes Karll)

Seit dem 01.01.2020 sind im neuen Pflegeberufegesetz vorbehaltene Tätigkeiten für Pflegefachkräfte festgelegt worden. Damit haben wir nun die einmalige Chance durch einen Paradigmenwechsel unseren Beruf endlich selbständig und selbstbewusst aufzubauen, den ich als Bereichsleitung positiv begleiten möchte.

Ich bin zuständig für die Bereiche Notaufnahme, Chirurgie und die generalistische Ausbildung.

Carina Göbel

Carina Göbel
(Bereichsleitung)
E-Mail

„Auch eine Reise mit tausend Meilen beginnt mit einem kleinen Schritt“ (Laozi)

Als gelernte Kinderkrankenschwester und Fachkraft für pädiatrische Intensivpflege liegt mir das Wohl der kleinen und großen Patienten sehr am Herzen.
Getreu meinem Motto, habe ich eine neue Reise angetreten und bin nun als Caremanagerin im meinem Bereich für die Organisation und Prozesse zuständig. Jeder Schritt zählt, denn auch kleine Schritte können großes bewirken und positive Veränderung herbeiführen. Bei meiner Arbeit und auch im Privaten sind mir positives Denken, Struktur, Loyalität, Offenheit und der Zusammenhalt im Team sehr wichtig.

Ich betreue die Bereiche Kinderklinik, Frauenklinik, Psychosomatik und die Nachtwachenspringer. Zudem bin ich Ansprechpartner für die generalistische Pflegeausbildung.

Holger Rheiner

Holger Rheiner
(Bereichsleitung)
E-Mail

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Meer.“ (Jean Paul)

Als Pflegekraft auf einer Intensivstation erlebt man immer wieder Momente in denen man merkt, dass es sich lohnt auch einmal weit über die Grenzen hinaus zu gehen.

Auch wenn wir am aktuellen Personalmangel nur bedingt etwas ändern können so ist es unsere Pflicht die Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass wir die zukünftigen Generationen noch mit Freude und Enthusiasmus zu so einem schönen Beruf bewegen können.

Ich bin zuständig für die Intensivstationen des HBK und die Digitalisierung in der Pflege.

Martin Kaiser

Martin Kaiser
(Bereichsleitung)
E-Mail

„Wir bleiben nicht gut, wenn wir nicht besser zu werden trachten.“
(Gottfried Keller)

Als Bereichsleitung für den OP und Anästhesie Funktionsdienst, die AEMP sowie die Holding-Area erfordert der Arbeitsalltag eine gute Zusammenarbeit mit den Pflegefachkräften und Ärzten aller Fachdisziplinen, mit den Anästhesieteams sowie auch mit allen anderen Berufsgruppen, um das Wohlbefinden und die Sicherheit von Patientinnen und Patienten zu optimieren.

Ein großes Anliegen ist mir die Personalentwicklung sowie die OTA-, ATA-Ausbildung und die Fachweiterbildungen OP und Anästhesie/Intensivmedizin.

Bettina Hock

Bettina Hock
(Bereichsleitung)
E-Mail

„Behandle die Menschen so, als wären sie, was sie sein sollten und du hilfst ihnen zu werden, was sie sein können.“
(Johann Wolfgang von Goethe)

Seit 34 Jahren arbeite ich als Gesundheits-und Krankenpflegerin, seit 21 Jahren im mittleren Management. Meine ersten Erfahrungen sammelte ich als Stationsleitung einer Gynäkologischen Abteilung.

Seit 2009 bin ich Pflegerische Leitung in Stühlingen mit den Fachrichtungen Innere Medizin und Chirurgie und dem zugehörigen MVZ.

Als Bereichsleitung bin ich seit 2015 in Singen für die Bereiche Innere Medizin, Unfall und Neurochirurgie, Neurologie und Urologie zuständig.

Pflege bedeutet für mich Respekt vor Anderen und vor sich selbst. Meine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und an den Aufgaben zu wachsen. Meine Kompetenzen immer weiter auszubauen, sich Wissen zu erarbeiten zu aktualisieren und dieses in der Praxis umzusetzen.

Wichtig ist mir Ganzheitliches Denken (Interprofessionell), eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe mit allen beteiligten Berufsgruppen, dabei soll der Patient im Mittelpunkt stehen.

Mein Fazit nach 37 Berufsjahren lautet:
„ I am proud to be a nurse!“


Das Team der Pflegedirektion des Hegau-Bodensee-Klinikums

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.