Bernd Sieber hat heute seine Tätigkeit aufgenommen

02. Jan 2020

Der neue Vorsitzende der Geschäftsführung des GLKN bezog sein Büro im Verwaltungsgebäude des Klinikums Konstanz

Geschäftsführer Bernd Sieber

(Landkreis Konstanz). Bernd Sieber hat heute seine neue Stelle als Vorsitzender der Geschäftsführung des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz (GLKN) angetreten und bezog sein neues Büro im Verwaltungsgebäude des Klinikums Konstanz. Ein weiteres Büro wartet am Klinikum Singen auf ihn. Als Vorsitzender der Geschäftsführung des GLKN ist er nun für den größten Gesundheitsversorger in der westlichen Bodenseeregion und für rund 3.600 Beschäftigte verantwortlich.

Sieber war im April 2019 vom Aufsichtsrat des GLKN zum Vorsitzenden der Geschäftsführung gewählt worden. Er verfügt über umfassende Erfahrungen in verschiedenen Akut- und Rehabilitationskliniken. Bereits seit 1995 ist er in leitenden Funktionen im Gesundheitswesen tätig, u.a. auch bei einem großen privaten Krankenhauskonzern. Zuletzt war der 52-Jährige seit 2009 alleiniger Geschäftsführer des Klinikums Esslingen.

Seit einigen Wochen ist Bernd Sieber bereits immer wieder an einzelnen Tagen zu verschiedenen Anlässen in den Einrichtungen des GLKN vor Ort gewesen, um sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszutauschen. Auch am internen Verbundtag im November machte er sich ein Bild von dem breiten Leistungsangebot der Kliniken und den bestehenden Ideen und Ansätzen zur Weiterentwicklung des GLKN. Klar ist, dass das Voranbringen der Digitalisierung ein wesentliches Arbeitsfeld von ihm sein wird.

Privat ist Familie Sieber schon am See heimisch geworden. Die Region ist Bernd Sieber bestens bekannt, hat er doch unter anderem in Konstanz und Freiburg Volkswirtschaftslehre studiert und auch familiäre Beziehungen in den Landkreis. Auch schätzt er als begeisterter Wassersportler den Bodensee.

Bernd Sieber freut sich auf die neue Herausforderung und darauf, den GLKN gemeinsam mit den Verantwortlichen und Beschäftigten vor Ort weiterzuentwickeln. Auf die Zusammenarbeit freut sich auch der GLKN-Aufsichtsratsvorsitzende Landrat Zeno Danner. „Gemeinsam wollen wir den GLKN für die Zukunft ausrichten – zum Wohle des Unternehmens, aber vor allem zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, deren Gesundheitsversorgung wir auf hohem Niveau sichern müssen", erklärt Landrat Danner.

Neue Besucherregelung ab 16. März 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12:00 Uhr, in den Akutkliniken des GLKN ein absolutes Besucherverbot.
Geben Sie die Dinge, die für Ihre Angehörigen gedacht sind, bitte am eigens dafür eingerichteten Infoschalter ab. Wir geben diese gerne weiter!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung haben, melden Sie sich bitte ebenfalls zuerst am Infoschalter oder bei den Damen am Empfang.

Die Vorgabe des Sozialministeriums besagt:
Keine Besuche in Krankenhäusern bis auf unabdingbare Ausnahmen. Bitte klären Sie mit unseren Damen am Patientenempfang, ob Sie unter diese Ausnahmen fallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.