Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-3110

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

BWTEX war erfolgreicher Stresstest

19.10.2019

Klinikum Konstanz übte in bislang einmaliger Form gemeinsam mit Rettungsdiensten, Polizei, Katastrophenschutz und Feuerwehr den Massenanfall von Verletzten

(Konstanz). Im Ernstfall muss jeder Handgriff sitzen und die Kommunikation muss stimmen. Schnell, konzentriert und Hand in Hand übten am 19. Oktober 2019 an die 160 Mitarbeiter des Klinikums Konstanz – Ärzte, Pflegekräfte und Mitarbeiter aus der Verwaltung und Technik - gemeinsam mit den Rettungsdiensten, dem Katastrophenschutz des Landratsamtes sowie der Polizei den Massenanfall von Verletzten (MANV) infolge eines angenommenen terroristischen Anschlags in der Konstanzer Innenstadt.

Die Übung war ein großer Erfolg und zeigte, dass das Klinikum Konstanz für den Ernstfall bestens gerüstet ist.

Lesen Sie den ganzen Bericht zur Übung hier.

Eine Bildergalerie zur Übung finden Sie hier.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz