Technisch bestens gerüstet

04. Mai 2018

Neuer topmoderner Computertomograph für das Singener Klinikum

HBK Si neuer CT

(Singen). Rund 310.000 Euro hat der Gesundheitsverbund in die Hand genommen, um für das Singener Klinikum ein zweites CT anzuschaffen und die dafür erforderlichen Räume herzustellen. Dafür haben alte Räume – so alt wie das Klinikum – ein neues Gewand und einen neuen Verwendungszweck erhalten.

Auslöser für die umfangreichen Arbeiten, die im laufenden Betrieb stattfanden, war die erforderliche Beschaffung eines neuen Computertomographen, der im Rahmen eines Ausfallskonzepts als Notfallgerät fungiert. Das heißt: Dieses Gerät kommt zum Einsatz, wenn der eigentliche Computertomograph einmal ausfällt oder gewartet werden muss, was angesichts der stetig steigenden Patientenzahlen immer wieder gegeben ist. Zudem wird er für Interventionen genutzt. Das Gerät ist ein topmoderner 80Zeiler, es arbeitet zudem mit deutlich reduzierten Strahlendosen.

„Das ist gut angelegtes Geld, denn Patient und Ärzte profitieren von der Maßnahme gleichermaßen“, freute sich bei der Besichtigung Landrat Frank Hämmerle in seiner Eigenschaft als Aufsichtsratsvorsitzender. Mit ihm freuen sich GLKN Geschäftsführer Peter Fischer, der Ärztliche Direktor Prof. Frank Hinder (li), die Leitenden Ärzte der Radiologie Dr. Bernhard Ciolek (3.v.li) und Dr. Peter Uhrmeister (2.v.re), Hausarchitekt Gordon Kunze (2.v.li) und Franz Mayer, Leiter der MRTA (re). Bild: aj

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.