Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-3110

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Wechsel an der Spitze der Kinderklinik

26.06.2019

Chefarzt Prof. Peter Gessler wird das Konstanzer Klinikum zum Jahresende verlassen

Peter Gessler

(Konstanz). In der Führungsriege des Konstanzer Klinikums bahnt sich ein Wechsel an. Prof. Peter Gessler (56), seit 2006 Chefarzt der Kinderklinik, wird sich beruflich verändern und auf eigenen Wunsch zum Jahresende das Klinikum verlassen. Zum 1. Februar 2020 wird er die Chefarztfunktion der Spital Thurgau AG mit Hauptsitz in Münsterlingen übernehmen.

Gessler, der in Kreuzlingen beheimatet ist, war schon vor seinem Wechsel nach Konstanz in Schweizer Kliniken als Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin tätig, er ist mit dem Schweizer Gesundheitswesen also bestens vertraut. Prof. Gessler ist mit seiner besonderen Expertise in Neonatologie, Kinder-Hämatologie und Onkologie und Weiterbildungen in Schlafmedizin und pädiatrischer Intensivmedizin ein Garant für die gute Versorgung der kleinen und jungen Patienten in Konstanz und Umgebung, sein Weggang wird deshalb von der Geschäftsführung des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz bedauert.

In Konstanz wird Gessler eine gut bestellte Klinik hinterlassen. Eines seiner Herzensanliegen war der Erhalt der Kindernotfallpraxis der kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KV) am Klinikum Konstanz gewesen. Die KV hatte jedoch seinerzeit entschieden, den kinder- und jugendärztlichen Notdienst für den gesamten Landkreis nur noch in der kassenärztlichen Kinder-Notfallpraxis am Klinikum in Singen anzubieten.

Die Geschäftsführung und die Belegschaft des GLKN wünschen ihrem Chefarzt der Konstanzer Kinderklinik alles Gute für die berufliche Neuorientierung und sagen Danke für das Engagement der vergangenen Jahre zum Wohle der Kinder und Jugendlichen in und um Konstanz!


Nachsatz: Der Aufsichtsrat des GLKN hat am Mittwochnachmittag (26. Juni 2019) beschlossen, die Stelle des Chefarztes der Kinderklinik Konstanz zügig auszuschreiben, Ziel ist eine Neubesetzung der Chefarztstelle zum Jahresbeginn 2020.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz