Klinikum Konstanz: Eidgenossen ehren Chefarzt Dr. Thomas Kiefer

03. Dez 2019

Schweizerische Gesellschaft für Thoraxchirurgie hat Dr. Thomas Kiefer zum Ehrenmitglied ernannt

Chefarzt Dr. THomas KIefer Thoraxchirurgie

(Konstanz/ Bern). Die Schweizerische Gesellschaft für Thoraxchirurgie hat Dr. Thomas Kiefer, Chefarzt der Thoraxchirurgie am Klinikum Konstanz, am 27. November 2019 anlässlich des Thoracic Day im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung in Bern zum Ehrenmitglied ernannt.

PD Dr. Rolf Inderbitzi, Past-Präsident der Schweizerischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie, würdigte damit Kiefers Einsatz um den interdisziplinären Austausch in seinem Fachgebiet. Kiefer hat nicht nur die gemeinsame Jahrestagung der thoraxchrirurgischen Fachgesellschaften Deutschland, Österreich und Schweiz ins Leben gerufen, die 2007 erstmals in Konstanz stattfand, sondern sich auch um die Vernetzung und den fachlichen und kollegialen Austausch verdient gemacht. Das "anästhesiologisch-thoraxchiruirgische Kolloquium als Bestandteil jeder Jahrestagung geht auf Kiefers Initiative zurück. Hier tauschen sich Anästhesisten und Thoraxchirurgen aus und diskutieren Problem und Sachverhalte, die sie im OP und auf der Intensivstation gemeinsam betreffen.

Darüber hinaus hat Dr. Thomas Kiefer 2008 die PTT ins Leben gerufen - PTT steht für "Pflegeteam Thoraxchirurgie". Pflegefachtagungen sind seither fester Bestandteil jeder Jahrestagung der Thoraxchirurgen. Das Modell wurde von der schweizerischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie übernommen. Dahinter steht das Bewusstsein, dass die Aus- und Weiterbildung der Pflegenden für ein derart hochspezialisiertes Fach wie die Thoraxchirurgie für den Erfolg der Arbeit essentiell ist.

Schlussendlich hatte Kiefer mitgeholfen, für die schweizerische Gesellschaft für Thoraxchirurgie Fördergelder zu bekommen, die ausschließlich für die Aus- und Weiterbildung eingesetzt werden (Stichwort „Educational Grand“). Diese Gelder fließen seit 2013 und sind für die Arbeit der schweizerischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie von großer Bedeutung.

Wenn Sie mehr über die Klinik für Thoraxchirurgie und die Krankheiten, die dort behandelt werden, erfahren wollen, lesen Sie bitte hier weiter.

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.