HBK Singen: Frühlingsfest für Frühchenfamilien

23. Mai 2019

Selbsthilfegruppe besteht seit 20 Jahren/ Einladung zum Familienfest im Park am 24. Mai 2019

(Singen). Anlässlich des 20jährigen Bestehens des Frühchentreffs am Klinikum Singen gibt es am 24. Mai ein Frühlingsfest im Park auf dem Gelände vor der Kinderklinik. Eingeladen sind ehemalige Frühchen und deren Eltern und Geschwister sowie deren Omas und Opas. Das bunte Programm beginnt um 15.00 Uhr und bietet einen Nachmittag lang Spiel und Spaß für alle, aber vor allem für die Kleinen. Die Zirkusgruppe des Nellenburg-Gymnasiums tritt ebenso auf wie die beiden Kinderzauberer Kai und Jan. Um 17: 30 Uhr startet ein Bobbycar-Rennen. Weitere Programmpunkte des Nachmittags sind Kinderschminken, Spaß an Bewegung mit den Physiotherapeuten, Singspiele, Wettlaufspiele, Brezel schnappen mit Unterstützung der Kinderklinik-Erzieherin, kreatives Werken mit der Kunsttherapeutin sowie Fotoshooting und ein kleiner Flohmarkt. Ausklang gegen 19.00 Uhr, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Der Frühchen-Treff am Klinikum Singen bietet Familien mit zu früh geborenen Kindern die Möglichkeit, sich mehrmals im Jahr zu treffen, um Erfahrungen, Probleme und Perspektiven miteinander zu besprechen und sich auszutauschen. Inzwischen ist daraus so etwas wie eine große Familie geworden, die stetig weiter wächst. Bei den Treffen dieser Selbsthilfegruppe werden für viele Eltern relevante Themen besprochen, das sind neben neuen Erkenntnissen aus der Frühgeborenen-Medizin auch immer wiederkehrende und interessante Aspekte und Probleme der kindlichen Entwicklung und der familiären Situation Frühgeborener. Die Treffen finden immer mittwochs meist um 17.30 Uhr im Turmsaal des Hegau-Klinikums Singen oder im Spielzimmer der Kinderklinik statt. Für eine Kinder- und Geschwisterbetreuung ist gesorgt.

Alle Termine sind auf der Homepage der Kinderklinik Singen zu finden, einfach dem obigen Link folgen.

Neue Besucherregelung ab 16. März 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12:00 Uhr, in den Akutkliniken des GLKN ein absolutes Besucherverbot.
Geben Sie die Dinge, die für Ihre Angehörigen gedacht sind, bitte am eigens dafür eingerichteten Infoschalter ab. Wir geben diese gerne weiter!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung haben, melden Sie sich bitte ebenfalls zuerst am Infoschalter oder bei den Damen am Empfang.

Die Vorgabe des Sozialministeriums besagt:
Keine Besuche in Krankenhäusern bis auf unabdingbare Ausnahmen. Bitte klären Sie mit unseren Damen am Patientenempfang, ob Sie unter diese Ausnahmen fallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.