HBK Singen: Freude über neue Krippe in der Klinikkapelle

16. Dez 2019

Zeitgenössische Krippendarstellung von Bildhauer Michael Steigerwald

Krippe Klinikkapelle Singen

(Singen). Mit Hilfe der Förderung der Erzbischof Hermann Stiftung in der Erzdiözese Freiburg konnte die Klinikseelsorge am Klinikum Singen eine neue Krippe für die Klinikkapelle erwerben. Gestaltet wurde die Krippe von Bildhauer Michael Steigerwald im Jahr 2009 für die Ausstellung „…und das Wort ist Mensch geworden“ – zeitgenössische Krippendarstellungen“ im Kloster Hegne. Der Künstler schnitzt seine Figuren in eine Lindenholzplatte hinein und nimmt dabei die Struktur und die Maserung des Holzes mit auf.

Skizzenhaft angedeutet sind auf der rechten Seite die Hirten. Ihr Blick geht zum Kind in der Mitte. Dahinter sind Maria und Josef zu sehen. Umgeben sind sie von den Tieren – von Ochs und Esel. Beeindruckend ist in dieser Krippendarstellung der starke Kontrast von Hell und Dunkel. Das Licht breitet sich in Wellen kreisförmig vom Kind her aus. Das Licht des Kindes strahlt auf das Gesicht von Maria, geht auf die Gestalt des Josefs über und wirft sein Licht auch auf die Hirten und auf die Tiere. Der „Kleine“ in der Mitte hat im wahrsten Sinne des Wortes eine „große Ausstrahlung“.

Die Krippe von Michael Steigerwald steht in der Advents- und Weihnachtszeit in der Klinikkapelle in Singen und kann dort angeschaut werden. Sie lädt ein, in das Geheimnis der Weihnacht einzutauchen. Die Mitarbeitenden in der Klinikseelsorge und im Klinikum freuen sich über die neue Krippe.

Neue Besucherregelung ab 16. März 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt ab Montag, 16. März 2020, 12:00 Uhr, in den Akutkliniken des GLKN ein absolutes Besucherverbot.
Geben Sie die Dinge, die für Ihre Angehörigen gedacht sind, bitte am eigens dafür eingerichteten Infoschalter ab. Wir geben diese gerne weiter!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung haben, melden Sie sich bitte ebenfalls zuerst am Infoschalter oder bei den Damen am Empfang.

Die Vorgabe des Sozialministeriums besagt:
Keine Besuche in Krankenhäusern bis auf unabdingbare Ausnahmen. Bitte klären Sie mit unseren Damen am Patientenempfang, ob Sie unter diese Ausnahmen fallen.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.