Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 0180 6077312 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 
Ausgezeichnet für Kinder

Leitung

Die Kinderklinik am Klinikum Konstanz

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Peter Gessler

Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin
Schwerpunkt Kinder-Hämatologie und Onkologie
Schwerpunkt Neonatologie
Weiterbildung Schlafmedizin
Weiterbildung Pädiatrische Intensivmedizin
Facharzt für Intensivmedizin (CH)

Kontakt

Klinik für Kinder
und Jugendliche

Klinikum Konstanz
Luisenstraße 7
78464 Konstanz

Tel: 07531 801-1651
Fax: 07531 801-1655
E-Mail

Sekretariat

Hauptgebäude: Etage B

Station P16 (Kleinkinder)
Tel: 07531 801-2850

Station P17 (Jugendliche)
Tel: 07531 801-2855

Station I03 (Neugeborene
und Intensivmedizin)

Tel: 07531 801-2860

Kinder- und Jugendheilkunde

Die Kinderklinik am Klinikum Konstanz

In der Kinderklinik Konstanz werden kranke Kinder jeden Alters - vom Neugeborenen bis hin zum Jugendlichen - untersucht, behandelt und gepflegt. Ihr Kind wird von Ärzten, Pflegenden und Therapeuten betreut, die für die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen speziell ausgebildet sind.

Das Wohl der Patienten steht für uns immer im Mittelpunkt. Wir stehen im Dienst aller Kinder und Jugendlichen ohne Rücksicht auf Geschlecht, Konfession und soziale Herkunft. Wir wünschen Ihrem Kind und Ihnen einen guten Aufenthalt in der Klinik für Kinder und Jugendliche des Klinikums Konstanz.

Für dringende Notfälle steht Ihnen die Kinderklinik Konstanz jederzeit zur Verfügung. Ausserhalb der Sprechstundenzeiten der Kinderarztpraxen gibt es einen Kassenärztlichen Notdienst. Infomationen unter Tel. 01805 6077312.

Zusätzlich an Sonntagen Notdienst der niedergelassenen Konstanzer Kinderärzte, die diesen in ihren eigenen Praxen anbieten von 10:00 Uhr -12:00 Uhr und von 16:00 Uhr - 19:00 Uhr (Info-Tel. 01805 6077312) sowie die Notfallpraxis der niedergelassenen Ärzte im Klinikum Konstanz und die Kindernotfallpraxis der niedergelassenen Kinderärzte im Klinikum Singen am Wochenende und an Feiertagen von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr und von 16:00 Uhr - 19:00 Uhr.

Ambulanzen

Für die ambulanten Untersuchungen und die Sprechstunden sind im Regelfall Termine im Voraus telefonisch zu vereinbaren. Patienten sollten bitte die notwendige Überweisung vom Kinderarzt, ihre Versichertenkarte und sofern vorhanden die Vorbefunde ihres behandelnden Arztes mitbringen.

Chefarztambulanz

Chefarzt Prof. Dr. Peter Gessler in der Ambulanz

Anmeldung:

Tel: 07531 801-1651
Fax: 07531 801-1655

Diagnostik und Therapie von
Erkrankungen im Kindes- und
Jugendalter. Insbesondere

  • Bei Erkrankungen des Blutes
    und der Infektabwehr
  • Störungen des Schlafes und
    damit verbundene Krankheitsbilder
  • Zur Ultraschalldiagnostik

Zulassung der Kassenärztlichen Vereinigung zur kinderfachärztlichen Versorgung auf Überweisung durch niedergelassene Kinder- und Jugendärzte sowie zusätzlich ambulante hämatologisch-onkologische Behandlung.

Pädiatrisch-pneumologische Ambulanz

Lungenfunktionsdiagnostik

Dr. Andreas Böckmann
Dr. Peter Salfeld

Kinderpneumologen

Anmeldung:

Tel: 07531 801-1651
Fax: 07531 801-1655

Die Kinderpneumologischen Ambulanz bietet - zusammen mit der stationären pneumologischen Betreuung in unserer Kinderklinik (siehe Leistungsspektrum) - eine umfassende Abklärung aller pneumologischen Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter an.

Bronchoskopie-Sprechstunde

Diese Sprechstunde soll den schnellen und unkomplizierten Zugang zu einer qualifizierten flexiblen Kinderbronchoskopie bieten.
Wir nehmen uns die Zeit hier gemeinsam mit Ihnen zu entscheiden, ob eine invasive Abklärung mittels flexibler Videobronchoskopie der nächste Schritt zur Abklärung der Fragen Ihres Kinderarztes bezüglich der Lunge und Ihrer Funktion bei Ihrem Kindes ist.
Dieser kann notwendig werden, wenn eine dynamische Beurteilung der Atemwege bei Stridor (pfeifender Atmung) oder eine Lavage der Lunge zur Beurteilung der Entzündungsreaktion gewünscht ist.
Wir bieten eine kindgerechte Untersuchung durch einen erfahrenen Kinderpneumologen in Zusammenarbeit mit einer einfühlsamen Kinderanästhesie an.

Lungenfunktion

Ab dem Alter von ca. 4 Jahren eine Spirometrie/Bodyplethysmographie mit kindsgerechtem Motivationsprogramm geboten. Der unspezifische Provokationstest (Laufbandbelastung oder - bei kleineren Kindern - freie Laufbelastung) gibt bei Bedarf weitere Einblicke über die Funktionsfähigkeit der Atemwege. Im Broncholyse-Test wird die Reaktion auf bronchienerweiternde Medikamente getestet. O2-Sättigungsmessung und Blutgasanalyse in Ruhe und bei Belastung können weitergehende Informationen liefern.

Pilocarpin-Iontophorese

Zur Erkennung der Krankheit Mukoviszidose kann die Pilocarpin-Iontophorese (Schweißtest) durchgeführt werden mit Bestimmung von Leitfähigkeit und Chloridgehalt des Schweißes.

In Zusammenarbeit mit der Radiologischen Abteilung kann zur weiteren Diagnostik eine Röntgenuntersuchung der Lunge angefertigt werden. Eine Allergiediagnostik mit CAP-RAST (Blutuntersuchung) incl. Beurteilung der Ergebnisse kann ebenfalls im Rahmen der Vorstellung erfolgen.

Kurzschulung/Beratung

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung und Schulung. Wir nehmen uns Zeit, die erhobenen Befunde zu erklären und Therapiemöglichkeiten zu erläutern.
Wenn eine Inhalationstherapie notwendig ist, können die gängigen Inhalationsgeräte und -hilfen demonstriert und mit wirkstofffreien Geräten ausprobiert werden. Die richtige Inhalationstechnik wird erlernt, beurteilt und bei Bedarf korrigiert. Somit kann eine an die Bedürfnisse und Fähigkeiten ihres Kindes optimal angepasste Therapie eingeleitet werden.

Organisatorisches

Lungenfunktionsdiagnostik

Zur Vorstellung ist eine Überweisung von einem Kinderarzt oder einem Lungenfacharzt erforderlich. Die Therapie wird in enger Absprache mit dem einweisenden Arzt geplant. Termine (Mittwoch und Donnerstag ab 13:30 Uhr) können im Sekretariat der Kinderklinik vereinbart werden (Telefon 07531 801-1651). Der Wunsch nach einem unspezifischem Provokationstest (Laufbandbelastung) sollte wegen des höheren Zeitbedarfs bei der Anmeldung angegeben werden. Für die Bronchoskopie-Sprechstunde sind eigene Termine vorgesehen, eine Beratung durch Dr. Salfeld, unseren Bronchoskopeur ist zentraler Bestandteil des Termins.

Diabetes

Diabetes-Ambulanz Konstanz

Dr. Andreas Böckmann
Kinderdiabetologe/-endokrinologe
Nicole Brück
Diabetesberaterin DDG und Kinderkrankenschwester
Nicola Unselt
Diabetesberaterin DDG und Kinderkrankenschwester
Ruth Trempa
Diabetesberaterin DDG

Tel: 07531 801-1664
Fax: 07531 801-1655
E-Mail

Terminvereinbarung:
Tel: 07531 801-1651

Erreichbarkeit außerhalb der Bürozeiten:
Tel: 07531 801-0 (Anforderung des Dienstarztes der Kinderklinik)

Informationen zu Kinderdiabtes: (Pressemitteilung Februar 2010)

Im ambulanten Bereich betreuen wir Kinder und Jugendliche mit Diabetes auf Zuweisung durch einen niedergelassenen Arzt. Hier werden die notwendigen regelmäßigen körperlichen und laborchemischen Untersuchungen durchgeführt. Es findet eine Beratung über Insulintherapie und Stoffwechselmonitoring incl. Ernährungsberatung, Geräteschulung und Auslesen von Blutzuckergeräten und Insulinpumpen statt. Bei Bedarf kann unsere Psychotherapeutin hinzugezogen werden.

Um unseren kleinen Patienten möglichst wenige "große" Blutabnahmen zumuten zu müssen, haben wir die Möglichkeit, den HbA1c aus Kapillarblut durchzuführen. Damit ist die HbA1c-Messung so einfach wie eine Blutzuckermessung.

Unsere Ambulanz hat die Zulassung zur Teilnahme am Strukturierten Behandlungsprogramm für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ I ("Disease Management Programm",DMP)

  • Ambulante Diabetesbetreuung
  • Schulung
  • Diätberatung

Mariam und Aleksandra haben Diabetes

Mariam und Aleksandra erzählen über die Krankheit Diabetes bei Kindern, der Diabetesschulung an der Kinderklinik Konstanz und wie eine Diabetikerpumpe funktioniert.

Kardiologie

Praxis für Herz- und Kreislaufkranke Kinder und Jugendliche
Dr. Thomas Seiler/Désirée Ehrlinspiel
Terminvereinbarungen unter Tel: 07531 696629
Mo. - Fr. 8:30 - 11:00 Uhr
Eine Besonderheit unserer Praxis ist die enge räumliche Beziehung zur Kinderklinik Konstanz, da sich unsere Praxisräume in der Kinderklinik befinden. Dadurch können wir jederzeit und kurzfristig die akut erkrankten Patienten mit Verdacht auf einen Herzfehler oder eine Herzrhythmusstörung, insbesondere die Neugeborenen, untersuchen.

Kinderkardiologie

Bei knapp 1 % der Kinder liegt ein angeborener Herzfehler vor. Fallen Kinder durch ein Herzgeräusch oder eine Blausucht auf, können wir durch eine Farb-Doppler- Echokardiographie eine sichere Diagnostik durchführen - und in den meisten Fällen den Eltern mitteilen, dass ihr Kind gesund ist. Wir verfügen dafür über ein modernstes Ultraschallgerät, wie es auch in vielen Universitätskliniken benutzt wird.

Sollte bei der Untersuchung festgestellt werden, dass ein Herzfehler vorliegt, betreuen wir Kind und Eltern bei allen anstehenden Fragen und Sorgen:

  • Muss eine Operation erfolgen?
  • Wann ist diese erforderlich?
  • Wie sind die Risiken, Gefahren und Erfolgsaussichten?
  • Wo in Deutschland kann diese Operation am besten und sichersten durchgeführt werden?
  • Muss vorher eine Behandlung mit Medikamenten erfolgen?

Am häufigsten arbeiten wir mit den Kinderkardiologischen Abteilungen der Universitäten Tübingen und Freiburg und dem Olgahospital in Stuttgart zusammen. Falls notwendig, betreuen wir die kranken Kinder vor und nach der Operation stationär in der Kinderklinik; in den allermeisten Fällen erfolgt diese Betreuung aber ambulant in unserer Praxis.

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Praxis ist die Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Die Diagnostik beinhaltet EKG und Langzeit EKG; falls notwendig, leiten wir eine medikamentöse Behandlung ein, steuern und überwachen diese.

Bei Kindern mit Symptomen wie Schwindel, Brustschmerzen und Ohnmachtszuständen wird zusätzlich eine Kreislaufdiagnostik mittels Belastungs - EKG und eventuell 24 Std. Blutdruckmessung durchgeführt.

Bei besonderen Fragestellungen nach der persönlichen Leistungsfähigkeit eines Kindes oder Jugendlichen - zum Beispiel bei sportmedizinischen Überlegungen - können wir auch eine Spiro-Ergometrie anbieten, die eine objektive Aussage über die körperliche Leistungsfähigkeit gibt. Oft ist es in diesem Zusammenhang auch sinnvoll, im Rahmen eines kurzen stationären Aufenthaltes, Puls, Atmung und Sauerstoffsättigung während der Nacht zu überprüfen.

Da wir eine "normale" Praxis sind, können wir jeden Patienten bis zu seinem 18. Geburtstag behandeln - die Versichertenkarte ist ausreichend, eine Praxisgebühr wird nicht fällig. In der Regel werden uns die Kinder und Jugendlichen allerdings von den Haus- und Kinderärzten überwiesen. Allgemeine kinderärztliche Untersuchungen wie Vorsorgen führen wir nicht durch.

Unsere Fortbildungen finden Sie hier, Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

RSS-Newsfeed

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz