Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Diabetologie am
Klinikum Konstanz

Tel: 07531 801-1440
(mit Anrufbeantworter)
Fax: 07531 801-1449

E-Mail


Diabetikerschulung

Ebene D, Station P03.

Büro

Raum D 41

Diabetikerfrühstück und Schulungen:

Raum D 39

Diabeteszentrum Konstanz

Stationäre Schulungen

Stationären Patienten bieten wir strukturierte Schulungen für alle Formen des Diabetes und zu den unschiedlichen Therapien an.

Beispielstundenpläne:

  • Schulung für Patienten ohne Insulin (Diät, Tabletten)
  • Schulung für Patienten mit CT (Zweispritzentherapie)
  • Schulung für Patienten mit ICT (Vier- / Fünfspritzentherapie)
  • Schulung Typ 1
  • Folgeschulung Typ 1 - intensiv
  • Pumpenschulung

Die Diagnose Diabetes mellitus ist für die meisten Menschen ein Schock. Und sie bringt viele Änderungen und Unsicherheit mit sich. Viele Fragen treten auf:

  • Was bedeutet dies für mich?
  • Wie wird sich mein Leben ändern?
  • Was darf ich noch essen?
  • Kann ich meinen Beruf / Hobby weiter ausführen?

Es gilt zunächst, die Flut von neuen Informationen zu sortieren und einzuordnen: Ernährungsvorschriften, Broteinheiten, Berechnungsformeln für die Insulindosis, Fremdwörter wie "Pen", "Hypoglykämie" oder "Mikroangiopathie".

Das Diabetes-Team im Zentrum für Innere Medizin
Das Diabetes-Team im Zentrum für Innere Medizin

Wir sind seit dem Jahr 2000 eine anerkannte Behandlungseinrichtung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) und unterziehen uns regelmäßig freiwilligen Qualitätskontrollen.

Wir helfen Ihnen, Diabetes ist unser Fachgebiet.

Diabetologie

Auf diesem Wege begleiten und unterstützen wir Sie gerne. So helfen wir Ihnen, mit der Diagnose Diabetes zurecht zu kommen und begleiten Sie bei Aufklärung, Behandlung und Wissensvermittlung rund um diese Krankheit. Mit praxisnahen Therapien und Gruppen- und Einzelschulungen bieten wir Informationen für alle Diabetestypen an.

Diabetes in Zahlen

  • Rund 50 Millionen Menschen mit Diabetes leben in Europa
  • Etwa 246 Millionen leiden weltweit an Diabetes
  • Die Häufigkeit an Diabetes-Erkrankungen nimmt weltweit zu
  • Über 90 Prozent leiden an Typ 2-Diabetes
  • Etwa fünf Prozent haben Typ 1-Diabetes
  • Immer mehr Kinder bekommen den "Altersdiabetes", Typ 2
  • Übergewicht ist ein Hauptrisikofaktor für Typ 2-Diabetes
  • Diabetesassoziierte Begleit- und Folgeerkrankungen vermindern
    die Lebensqualität und die Lebenserwartung
  • Der Verlauf der Diabetes-Erkrankung lässt sich durch die richtige Lebensweise günstig beeinflussen

Internetadressen Diabetes

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz