Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 0180 6077312 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Leitung

Das Leberzentrum Konstanz am Klinikum Konstanz

Ärztlicher Direktor und Chefarzt

Prof. Dr. med.

Marcus Schuchmann

Internist, Gastroenterologe/Hepatologe, Infektiologe, Internistische Intensivmedizin, Diabetologe (DDG)

Leitung

Das Leberzentrum Konstanz am Klinikum Konstanz

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Jörg Glatzle

Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Proktologie

Leitung

Das Leberzentrum Konstanz am Klinikum Konstanz

Chefarzt

Prof. Dr. med.

Markus Juchems

Leitung

Das Leberzentrum Konstanz am Klinikum Konstanz

Chefarzt

Dr. med.

Benjamin Kläsner

Kontakt

Klinik für Allgemein-
und Viszeralchirurgie
(Chirurgie 1)

Klinikum Konstanz
Luisenstraße 7
78464 Konstanz

Tel: 07531 801-1101
Fax: 07531 801-1109

Sekretariat:
Etage D; Zimmer 75

E-Mail

Leberzentrum Konstanz

Leberzentrum Konstanz

Das Leberzentrum Konstanz ist ein interdisziplinäres Organzentrum, welches sich der Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Erkrankungen der Leber widmet. Das Zentrum wird von den Fachdisziplinen Hepatologie/Gastroenterologie, Viszeralchirurgie, diagnostische und interventionelle Radiologie sowie Nuklearmedizin getragen.

Unser gemeinsames Ziel ist, allen Patienten einen individuell zugeschnittenen Plan zur Abklärung einer möglichen Lebererkrankung und im weiteren Verlauf, wenn notwendig, zur Therapie anzubieten. Daher werden alle Patienten des Leberzentrums in unserem regelmäßig tagenden interdisziplinären Leberboard besprochen und Behandlungspläne erstellt.

Für den ersten Kontakt bieten wir die Möglichkeit einer ambulanten Vorstellung (in der Regel auf Zuweisung eines Gastroenterologen), um auf dem Boden der bereits vorliegenden Befunde das weitere Vorgehen mit dem Patienten abzustimmen. Zentraler Bestandteil ist eine interdisziplinäre Sprechstunde und die wöchentliche interdisziplinäre Fallkonferenz, auf der wir unsere Patienten gemeinsam besprechen können.

Ambulante Behandlung

Auf Zuweisung eines Gastroenterologen können wir Ihnen die Abklärung der Leberwerte und ggf. weitere notwendige Therapien anbieten. Das Spektrum reicht dabei von der Diagnostik und Behandlung chronischer viraler Hepatitiden über  Lebertumore und Lebermetastasen bis hin zu seltenen autoimmunen oder einer genetischen Lebererkrankung.

Stationäre Behandlung

Das Leberzentrum stellt sich insbesondere der Aufgabe einer Versorgung von Patienten mit fortgeschrittener Lebererkrankung wie einer Leberzirrhose. Die Behandlung dieser Patienten erfordert oft eine enge Verschränkung der ambulanten und stationären Versorgung, für die wir uns besonders einsetzen.

Wir bieten alle diagnostischen Verfahren von der Sonographie über Computertomografie, Kernspintomografie, PET-CT bis hin zur diagnostischen Minilaparoskopie. Unsere besondere Spezialität ist die Behandlung chronischen Bauchwassers, wo wir mit radiologischen Verfahren (transjugulärer portosystemischer Shunt – TIPS) modernste Therapieoptionen zur Verfügung haben.

Für die Behandlung von Lebertumoren oder Lebermetastasen erfolgt eine sorgfältige Prüfung, um zu entschieden, ob eine chirurgische Resektion eine RFA, TACE, SIRT oder eine medikamentöse Therapie die geeignete Wahl ist.

Durch unseren engen Kontakt mit unserem Transplantationszentrum in Tübingen sind wir in der Lage, auch frühzeitig die Möglichkeit einer Lebertransplantation zu prüfen und die Patienten im Transplantationszentrum anzubinden.

Vor dem Hintergrund aller technischen Möglichkeiten ist es uns jedoch immer am wichtigsten zusammen mit dem Patienten und dem behandelnden Hausarzt einen Behandlungsweg zu finden, der auch der Lebenssituation und dem familiären Umfeld entspricht und auf dem wir sie dann begleiten können.

Melden Sie sich bei uns! Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben.

Für Anfragen steht Ihnen Dr. Sören Siegmund, leitender Oberarzt der I. Medizinischen Klinik, gerne zur Verfügung.

Das Team der I. Medizinischen Klinik

  • Schuchmann, Marcus

    Ärztlicher Direktor und Chefarzt

    Prof. Dr. med.

    Marcus Schuchmann

    Internist, Gastroenterologe/Hepatologe, Infektiologe, Internistische Intensivmedizin, Diabetologe (DDG)

    07531 801-1401
    07531 801-1405
    E-Mail

  • Siegmund, Sören

    Leitender Oberarzt

    Dr. med.

    Sören Siegmund

    Facharzt für Innere Medizin, Gastroenterologe/Hepatologe

    07531 801-1401
    07531 801-1405
    E-Mail

Das Team der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

  • Glatzle, Jörg

    Chefarzt

    Prof. Dr. med.

    Jörg Glatzle

    Facharzt für Chirurgie, Viszeralchirurgie, Spezielle Viszeralchirurgie
    Zusatzbezeichnung Notfallmedizin und Proktologie

    07531 801-1101
    07531 801-1109
    E-Mail

  • Kaiser, Stefan

    Leitender Oberarzt

    Dr. med.

    Stefan Kaiser

    Leiter Adipositaszentrum-Bodensee

  • Blank, Gregor

    Oberarzt

    Dr. med.

    Gregor Blank

    Koordination Viszeralonkologisches Zentrum

Das Team der diagnostischen und interventionelle Radiologie

Das Team der Klinik für Nuklearmedizin

  • Kläsner, Benjamin

    Chefarzt

    Dr. med.

    Benjamin Kläsner

    07531 801-1814
    07531 801-1813
    E-Mail

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz