Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 0180 6077312 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Leitung

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Hegau-Bodensee-Klinikum Singen

Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. med.

Oliver Müller

Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie

Kontakt

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Hegau-Bodensee-Klinikum 

Hegau-Bodensee-
Klinikum Singen
Virchowstr. 10, 78224 Singen

Tel: 07731 89-2222
Fax: 07731 89-2225

E-Mail

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie in Kooperation mit dem zfp Reichenau

zfp Reichenau

Therapiekonzept

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Hegau-Bodensee-Klinikums hat 18 stationäre und 2 tagesklinische Behandlungsplätze. Die Klinik ist integriert in das Hegau-Bodensee-Klinikum Singen und wird in Kooperation mit dem Zentrum für Psychiatrie Reichenau betrieben.

Gearbeitet wird mit einem integrativen Ansatz, der psycho-dynamische, verhaltenstherapeutische und psychoedukative Elemente verbindet. Die Behandlung soll helfen, die seelischen bzw. körperlichen Symptome zu lindern und Einblick in die psychischen Belastungen und Konflikte zu gewinnen, die der Entstehung der Beschwerden zugrunde liegen. Die Abteilung bietet einen Rahmen, in dem Begegnungen mit Mitpatienten und erfahrenen Psychotherapeuten genutzt werden können, um aus dem Abstand von aktuellen Belastungssituationen den persönlichen Standort zu bestimmen. Für jede/n Patienten/in wird ein individueller Therapieplan erstellt. Dabei wird Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen unterstützenden und die Selbsterfahrung erweiternden Elemente der Behandlung gelegt. 

Durch die Kooperation mit den Fachabteilungen des Hegau-Bodensee-Klinikums ist eine qualitativ hochwertige körpermedizinische Diagnostik und Behandlung gewährleistet.

Das Team der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Das Team der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Behandlungsschwerpunkte

  • Somatoforme Störungen
  • Anpassungsstörungen
  • Akute Belastungsreaktion 
  • Erschöpfungs- und Versagenszustände
  • Ängste und Phobien
  • Angst und Depression auch im Rahmen schwerer körperlicher Erkrankungen, 
    z. B. Krebserkrankungen
  • Essstörungen

Behandlungsverlauf

Kunsttherapie

Vor der stationären Aufnahme wird ein ambulantes Vorgespräch durchgeführt zur Einschätzung der Diagnose und zur Abstimmung der Therapieziele. In den ersten Tagen der Aufnahme wird der Therapieplan festgelegt, der neben Einzelpsychotherapie und speziellen gruppenpsychotherapeutischen Angeboten auch medizinische oder medikamentöse Behandlungsinhalte haben kann. Spezialtherapeutische Angebote sind: Kunst- und Musiktherapie, Bewegungs- und Körpertherapie sowie Entspannungsverfahren. 

Auf die Einbeziehung von Angehörigen und Familien-mitgliedern legen wir großen Wert. Paar- und Familiengespräche werden zwischen dem Patienten und seinem behandelnden Einzelpsychotherapeuten vereinbart und vorbereitet.

Aufenthaltsdauer

Die Aufenthaltsdauer bemisst sich nach den Behandlungs-zielen und wird individuell vereinbart. Sie beträgt in der Regel 3 bis 10 Wochen. Die Frage stationäre oder teilstationäre Behandlung hängt von der Erkrankung sowie äußeren Gegebenheiten ab. Die teilstationäre Behandlung kann als Übergang in die ambulante Situation geplant werden.

Kontraindikationen

Grundsätzlich können Behandlungen nur aufgrund einer freiwilligen und von beiden Seiten erwünschten Behandlungsvereinbarung durchgeführt werden. 
Akute Psychosen, hirnorganische Erkrankungen, Suchterkrankungen und schwere psychische Erkrankungen, die mit einer akuten Suizidgefährdung einhergehen können nicht behandelt werden.

Anmeldung

Anmeldungen erfolgen über den behandelnden Hausarzt, Facharzt oder im Rahmen eines Konsils im Hegau-Bodensee-Klinikum. Die Anmeldung erfolgt über den Pflegestützpunkt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Tel. 07731 89-2222, Fax: 07731 89-2225.

Den Flyer der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie finden Sie hier:

Nützliche Downloads

RSS-Newsfeed

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz