Bewegung und Sport bei Krebs

Klinische Studien haben gezeigt, dass körperliche Aktivität die Nebenwirkungen einer Chemo- oder antihormonellen Therapie reduzieren kann. Außerdem steigert sich die Leistungsfähigkeit und das Selbstbewusstsein – was die Lebensqualität enorm verbessern kann.

Dazu sagt M. Hirt, ein Darmkrebs-Patient:
"Schon vor meiner Krebserkrankung war ich sehr aktiv unterwegs (Radfahren und Tanzen).
Durch die Beratung bei "OPA" habe ich dann zusätzlich neue Motivation bekommen, auch während meiner Erkrankung weiterhin in Bewegung zu bleiben. Bewegung und viel Aktivität (auch mit der Familie) hat mir geholfen, nach meinen Operationen schnell wieder fit zu werden, ein gutes Körpergefühl beizubehalten, den Mut nicht zu verlieren und immer weiter zu machen – das Leben geht weiter. Dass ich kaum Nebenwirkungen hatte, beziehe ich ebenfalls auf meine regelmäßigen Aktivitäten. Natürlich hat mich auch meine Familie in dieser Zeit tatkräftig und bestärkend unterstützt, dafür bin ich sehr dankbar. Um den eigenen Körper zu stärken und auf andere Gedanken zu kommen, kann ich regelmäßige Bewegung jedem Krebspatienten weiterempfehlen
."

Anmeldungen zu Ihrer individuellen Beratung "OPA" (Onko-plus-aktiv) über 30 Minuten nimmt die Koordination des Krebszentrums unter Tel: 07731 89-1304 entgegen.

Sport nach Krebs

Sport bei Krebs - Angebote in der Region -

In unten stehender Liste finden Sie Sportgruppen für Menschen mit Krebserkrankungen, die über den Deutschen Behindertensportverband (DBS) als Rehabilitationssport in Rehasportgruppen angeboten werden. Lassen Sie sich hierfür eine Verordnung über Ihren Hausarzt oder Onkologen ausstellen, die die Finanzierung über die Krankenkasse regelt. Mehr Infos bekommen Sie dazu auch bei den jeweiligen speziell geschulten Übungsleitern.

Angebot in Singen:
Move Gesundheitsstudio
Carl-Benz-Str. 27, 78224 Singen
Mittwochs, 18:00 bis 18:45 Uhr
Kursleiter: Benjamin Keck, Tel: 07731 61021 oder per E-Mail

Angebot in Konstanz:                                                                                                    
Halle des Sportzentrums Wollmatingen                                                   
Schwaketenstraße 51, 78467 Konstanz
Mittwochs, 16:00 bis 17:00 Uhr                                                                               
Kursleitung: Ursula Reimann, Tel: 0172 842 36 97 oder per E-Mail

Angebot in Gottmadingen:
TuS Gottmadingen/TuS-Sportstätte
Erwin Dietrich Str. 11/1, 78244 Gottmadingen
Montags 18:30 bis 19:30 Uhr
Kursleiterin: Andrea Leitner, Tel: 07731 976100 oder per E-Mail

Angebot in Stockach-Hindelwang:
Turngemeinde 1862 e.V. Stockach, Nellenburghalle
Braunenbergstraße 16, 78333 Stockach-Hindelwangen
Dienstags 15:15 bis 16:15 Uhr
Kursleiterin: Gudrun Pohlmann, Tel: 07771 4549
Des Weiteren können Tumorerkrankte an den Nordic-walking-Gruppen montags und dienstags um 9:00 Uhr teilnehmen, es gibt unterschiedliche Belastungsgruppen.

Angebot in Litzelstetten:
Angebot des SV Litzelstetten in der Gymnastikhalle der Schule
Großh.-Friedrich-Straße 12, 78465 Konstanz-Litzelstetten
Montags 18:00 bis 19:30 Uhr
Kursleiterin: Dörte Hansen, Tel: 07533 2867                                                                      

Angebote von Vereinen in der Regionn

Das Krebszentrum arbeitet mit dem Hegau-Bodensee-Turngau (HBTG) zusammen, der Dachorganisation von ca. 100 Turn- und Sportvereinen in der Region. In der Rubrik "GYMWELT" werden viele, auch für Krebspatienten gut geeignete, Sportarten zusammengefasst. Hier können Krebspatienten mit Gesunden gemeinsam trainieren. Sprechen Sie zuvor mit Ihrem Übungsleiter, damit er auf evtl. vorliegende gesundheitliche Einschränkungen Rücksicht nehmen und Ihnen ggf. alternative Übungen zeigen kann.

Fitness + Gesundheit
Allgemeine Gymnastik, Aroha, Ausdauertraining, Aerobic (Fitness, Step), Bauch-Beine-Po, Body and Mind, Body-Workout, Gerätetraining, Group-Fitness, Gymnastikmix für Frauen, Jedermann-Gymnastik, Krafttraining, Männer-Fitness, Paarfitness, Pilates, Rückentraining, Seniorengymnastik, Skigymnastik, Stretching, Stretch & Relax, Tai Chi, Vereinseigene Fitnesstudios, Wellness, Yoga, Zirkeltraining

Tanz + Vorführungen
Akrobatik, Ballett, Bewegungstheater & Pantomime, Breakdance, Cheerleading, Drums Alive, Folklore, Hip-Hop, Jazzdance, Jonglage, LaGYM, Modern Dance, Musikgruppen, Seniorentanz, Showtanz, Spielmannszüge, Tanztreff, Videoclip Dancing, Vorführungen, …

Natursport
Boule, Geländelauf, Geocaching, Fahrradfahren, Hochseilgarten, Inlineskaten, Klettern, Lauftreff, Parkour, Schneesport, Skifreizeiten, Slackline, (Nordic) Walking, Wandern, Wassersport, …

Wir sind sicher, Sie finden aus dem reichhaltigen Angebot eines, das Ihnen Spaß macht und in Ihrer Nähe stattfindet. In Kürze werden die Angebote auch auf der Homepage des HBTG verlinkt werden, so dass Sie sich dort direkt informieren können.

Ansprechbar ist Frau Doris Weiler - Kontakt per E-Mail oder per Telefon 07731 836752.

Gemeinsam ist's leichter

Prof. Harder geht mit gutem Beispiel voran!
Prof. Harder geht mit gutem Beispiel voran!

Für Patienten, die unter dem Fatigue-Syndrom leiden, oder für diejenigen, die noch nie Sport gemacht haben, ist es besonders schwer, in Bewegung zu kommen. Da ist es extrem hilfreich, wenn ein (Trainings-) Partner zur Seite steht, der motiviert und für Aktionen zur Verfügung steht. Hier sind besonders Angehörige und Freunde der Patienten angesprochen, die für die Besserung des Allgemeinbefindens für den Patienten hier beitragen können. Übernehmen Sie hier (Mit-) Verantwortung in Form einer Sport-Patenschaft. Durchbrechen Sie den Teufelskreis, in dem der Patient steckt und kommen Sie gemeinsam in Bewegung. Es sind keine Höchstleistungen anzustreben, wichtig ist, dass der Kreislauf angeregt wird und damit positive Einflüsse auf den Körper wirken können. Nach einem flotten Spaziergang um das Haus, um die Straße, das Viertel, das Dorf ... wird es dem Patienten besser gehen, als davor.

T-Shirt: "Gemeinsam ist's leichter"

Sie können die Patenschaft mit einem hochwertigen Funktions-T-Shirt besiegeln, das wir hier im Krebszentrum für 15 € verkaufen. Gleichzeitig unterstützen Sie das Krebszentrum durch Ihren Kauf mit 2 €, eine kleine Spende für weitere Aktionen. Wenden Sie sich dazu an die Koordination des Krebszentrums oder Tel: 07731 89-1304 mit Angabe Ihrer Größe.

Besucherregelung seit 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
seit Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.