Presse (© Marco2811 - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-3110

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Neuer Chefarzt für Geriatrie

16.11.2012

Dr. Achim Gowin ist seit dem 1. Oktober bei den HBH-Kliniken/Auf- und Ausbau der stationären geriatrischen Versorgung im Landkreis Konstanz geplant

(Singen). Er soll die stationäre geriatrische Versorgung im Landkreis Konstanz auf- und ausbauen: Dr. Achim Gowin, Internist und Fachmann für Altersmedizin, ist seit dem 1. Oktober bei den HBH-Kliniken mit Sitz in Singen. Der neue Chefarzt für Geriatrie wurde nun von Geschäftsführer Peter Fischer und dem Ärztlichen Direktor Dr. Axel Probst der Presse vorgestellt.

Die Einstellung eines Chefarztes für Geriatrie sei vor dem Hintergrund der zunehmenden Überalterung der Bevölkerung zu sehen. Die Menschen werden älter, sind in der Regel multimorbid und bedürfen einer besonderen Zuwendung und Versorgung und damit besonderer Strukturen, machte Fischer klar. Gowin bestätigte, in der Geriatrie ticken die Uhren langsamer; geriatrische Patienten bedürfen eines besonderes Schutzraumes.

Um den Bedürfnissen der mehrfach Erkrankten gerecht zu werden, soll der neue Chefarzt nun eine entsprechende Struktur in den HBH-Kliniken, aber auch in den Kliniken Konstanz aufbauen. Noch sei er ein "König ohne Königreich". Für´s erste ist eine Dependancenlösung angedacht, so dass je nach Schwerpunkt geriatrische Patienten entweder in Engen (postoperativ) oder Radolfzell (Schwepunkt Diabetologie, Gefäße), Konstanz oder Singen behandelt werden. In weiterer Zukunft ist auch eine zentrale Abteilung für Altersheilkunde denkbar.

Derzeit ist Dr. Gowin dabei, eine Strategie zu entwickeln und ein Konzept zu erarbeiten wie die stationäre geraitrische Versogung im Landkreis aussehen könnte. Das kommt einer Pionierarbeit gleich, machte Fischer deutlich.

Gowin selber bezeichnete sich als "Verfechter der akuten stationären Behandlung" und als "leidenschaftlicher" Altersmediziner. Von seiner Begeisterung über das medizinische Angebot am Singener Krankenhaus machte er keinen Hehl, das Haus biete in vielen Bereichen "Spitzenniveau", freute sich der neue Chefarzt.

Das hörte auch der Ärztliche Direktor gerne, der klar machte: "Wir sind froh, dass Dr. Gowin da ist". Der neue Altersmediziner kommt dann zum Zuge, wenn die Primärversorgung (Beispiel Schenkelhalsbruch) erfolgt ist und der Patient mit anschließenden rehabilitativen Maßnahmen im Krankenhaus versorgt werden soll, damit er wieder auf die Beine kommt und danach in die Selbstständigkeit nach Hause entlassen werden kann. Wer für diese sogenannte Komplexbehanldung in Frage kommt, bekommt verschiedenste Therapien - das reicht von Physiotherapie über Ergotherapie bis zur Logopädie - und eine aktivierende Pflege. Das ist aufwändig und teuer, tut aber dem Patienten gut und wird von den Krankenkassen auch gesondert vergütet.

Geboren wurde Dr. Gowin 1956 in Lüneburg, er studierte Medizin in Münster und absolvierte seine Facharztausbildungen in großen Kliniken des Ruhrgebiets (Facharzt für Innere Medzin, Weiterbildung Klinische Geriatrie, Weiterbildung Physikalische Therapie, Palliativmedizin). Zuletzt arbeitete er als Chefarzt in den Vestischen Caritas Kliniken Datteln/Waltrop (bei Dortmund) und baute dort eine geriatrische Tagesklinik, die erste interdisziplinäre Demenzstation für Alterspatienten in NRW und die erste Palliativstation für Alterspatienten in NRW auf.


Vorschau:
Dr. Gowin wird seinen ersten öffentlichen Vortrag im im Rahmen des Arzt-Patienten-Forums am Donnerstag, 22. November, um 17:00 Uhr im Turmsaal des Singener Krankenhauses zum Thema "Geriatrie – Altersmedizin. Was ist das?“ halten. Eintritt frei.

Bildunterschrift des ersten Bildes
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz