Presse (© Marco2811 - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-3110

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Mitmachen Ehrensache

20.12.2011

Schüler aus dem Hegau erwirtschaften 3500 Euro für das Hegau-Jugendwerk

(Gailingen). Ganze 3500 Euro erarbeiteten Jugendliche aus dem Hegau im Rahmen der bundesweiten Aktion „Mitmachen Ehrensache“, zu der das Landratsamt auch in diesem Jahr aufgerufen hatte. Das Geld kommt dem Projekt „Augustwiese“ des Hegau-Jugendwerks in Gailingen zu Gute. Hier soll im kommenden Jahr eine Begegnungsstätte für die Patienten, deren Angehörige und Mitarbeiter entstehen, erfuhr eine Delegation der beteiligten Schulen bei der Scheckübergabe kurz vor Weihnachten, vom Ärztlichen Direktor Dr. Klaus Scheidtmann, der sich vom Engagement der Schüler begeistert zeigte.


166 Schüler aus Engen, Gottmadingen und Rielasingen-Worblingen waren dem Aufruf des Kreisjugendamtes gefolgt, berichtet Stefan Gebauer vom Landratsamt, in dessen Händen die Organisation lag. Sie hatten sich im Vorfeld des Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember einen Job bei einem Arbeitgeber ihrer Wahl gesucht und das erarbeitete Geld dem guten Zweck zur Verfügung gestellt. In 613 Arbeitsstunden bei 119 verschiedenen Arbeitgebern erarbeiteten die Schüler der Werkrealschule Engen, der Hewenschule Engen, der Eichendorffschule Gottmadingen und der ten-Brink-Schule Rielasingen-Worblingen schlussendlich 3500 Euro – eine stolze Summe, die nunmehr den jugendlichen Patienten des neurologischen Rehabilitationszentrums zu Gute kommt.

Sie haben einen Tag lang hart gearbeitet, um Geld zu verdienen, das sie einem guten Zweck spendeten. Bei „Mitmachen Ehrensache“ 2011 kamen im Landkreis Konstanz 3500 Euro zusammen. Das Geld wurde an das Hegau-Jugendwerk, vertreten durch Dr. Klaus Scheidtmann, gespendet. Bild: aj
RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz