Aktiv mit Diabetes

16. Nov 2011

10. Diabetikertag in Radolfzell am 20. November 2011 mit Vorträgen, Mitmachaktionen und Produktmesse

(Radolfzell). Wer Diabetes Typ II hat, kann selber etwas gegen seine Erkrankung tun. Doch dazu muss man/frau aktiv werden. Wie das geht, zeigt der 10. Diabetikertag in Radolfzell, der am Sonntag, 20. November 2011, von 10 bis 16 Uhr im Milchwerk unter dem Motto „Aktiv mit Diabetes“ auf unterhaltsame Weise mit einer Vielfalt von Informationen aufwartet. Neben Vorträgen mit namhaften Referenten, die sich beispielsweise mit neuen Ansätzen in der Diabetestherapie, der richtigen Ernährung oder der Sozialberatung auseinander setzen, werden eine ganze Reihe von Mitmachaktionen angeboten, die es leicht machen, aktiv zu werden und den eigenen Schweinehund zu überwinden.

Denn gerade letzteres ist entscheidend, weiß der Diabetologe Wolf-Rüdiger Klare, Vorsitzender des Diabetes Forum und Chefarzt am Hegau-Bodensee-Klinikum Radolfzell. Auf die richtige Motivation kommt es an. Ein wahrer Motivator ist ein Schrittzähler, berichtet Klare aus seiner langjährigen Erfahrung. Er bringt die Menschen in Bewegung und hilft mit, diese auch in den Alltag einbauen.

Deshalb gibt es beim Diabetikertag Schrittzähler zum Austesten und einfache sportliche Aktivitäten zum Ausprobieren. Als Motivatoren und Anleiter dient Deutschlands bestes Diabetiker-Team im Triathlonsport mit Mario Hentzel, Heiko Lentze, Oliver Buse und Ralph Kleiner. Und natürlich darf auch der Schweinehund nicht fehlen, er wird leibhaftig durch die Säle des Milchwerks wandern und die Besucher zum Ausprobieren der Angebote anregen. Und wer sich einen Schrittzähler ausleiht und an diesem Tag mindestens 2500 Schritte geht, kann den Schweinehund in Miniaturform sogar gewinnen und zur Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Start des 10. Diabetikertags ist um 10.30 Uhr mit einem Rückblick auf 20 Jahre Diabetesforum; Oberbürgermeister Dr. Jörg Schmidt und Landtagsabgeordneter Siegfried Lehmann werden ebenso dabei sein wie Wolf-Rüdiger Klare und die Top-Triathleten. Eine Besonderheit stellt um 14 Uhr die Talkrunde mit dem Thema „Abnehmen – so habe ich es geschafft“ dar, die Moderation hat Stephan Schmutz vom Bodenseeradio. Neben Betroffenen werden auch Experten zu Gehör kommen. Eine Messe mit einem Dutzend Aussteller und der Möglichkeit zur Körpermessung durch das Diabetes-Schulungsteam des Radolfzeller Krankenhauses runden das Angebot ab.

Über 7 Millionen Deutsche leiden an Diabetes – das wäre nicht so, würden sich die Menschen gesünder ernähren und mehr bewegen. Für letzteres gilt es oft genug den inneren Schweinehund zu überwinden. Wie das geht, erfahren die Besucher des 10. Diabetikertags im Milchwerk Radolfzell. Dazu lädt das Diabetes-Forum Radolfzell mit dem Diabetologen Wolf-Rüdiger Klare und Julika Willumeit an der Spitze die Bevölkerung des Landkreises Konstanz ein. Bild:aj

Neue Besucherregelung ab 18. Mai 2020

Liebe Besucher, liebe Angehörige,

auf der Grundlage eines Beschlusses des Sozialministeriums Baden-Württemberg gilt
ab Montag, 18. Mai 2020, in den Akutkliniken des GLKN eine neue Besucherregelung.

Diese besagt: Pro Tag ist pro Patient nur ein Besucher gestattet. Besucher melden sich bitte zuerst an den zentralen Infoschaltern bzw. am Empfang an. Im Einzelfall sind Ausnahmen möglich, klären Sie diese im Vorfeld telefonisch unter den zentralen Krankenhausnummern ab.

Menschen, die in den letzten vier Wochen an COVID-19 erkrankt waren oder bei denen ein unwiderlegter Verdacht auf eine Erkrankung besteht, sind zum Schutz der Patienten und des Personals von einem Besuch ausgeschlossen. Bitte dringend beachten!

Wenn Sie einen Termin zu einer ambulanten Untersuchung oder in einer Sprechstunde haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls zuerst an die Infoschalter.

Die Einhaltung der Abstandsregel und der Maskenpflicht gilt auch im Krankenhaus.
Bitte desinfizieren Sie beim Betreten der Klinik ihre Hände.

Wir bitten um Ihr Verständnis. Vielen Dank!

Besucherselbstauskunft zu SARS-CoV-2 und Verpflichtungserklärung
(Bitte vor dem Besuch ausfüllen und mitbringen) 

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig, für die Nutzung der Webseite nicht notwendig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.