Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-3110

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Landrat Danner beeindruckt vom Hegau-Jugendwerk

25.10.2019

Antrittsbesuch mit Einblicken in den Reha-Alltag der kleinen Patienten

Ein gern gesehener Gast im Hegau-Jugendwerk in Gailingen: Der neue Landrat Zeno Danner (Bildmitte) kam zum Antrittsbesuch, um das Gailinger Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit neurologischen Erkrankungen kennen zu lernen. Er wurde (v.l.n.r.) vom Ärztlichen Direktor Dr. Klaus Weidmann, der Verwaltungsdirektorin Barbara Martetschläger, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Hegau-Jugendwerks GmbH, Roland Sing, Geschäftsführer Peter Fischer, dem Betriebsratsvorsitzendem Bernd Stolz, Pflegedirektorin Ina Rathje und dem Chefarzt der Neuropädiatrie Dr. Axel Galler willkommen geheißen. Bild: Jagode
Ein gern gesehener Gast im Hegau-Jugendwerk in Gailingen: Der neue Landrat Zeno Danner (Bildmitte) kam zum Antrittsbesuch, um das Gailinger Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit neurologischen Erkrankungen kennen zu lernen. Er wurde (v.l.n.r.) vom Ärztlichen Direktor Dr. Klaus Weidmann, der Verwaltungsdirektorin Barbara Martetschläger, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Hegau-Jugendwerks GmbH, Roland Sing, Geschäftsführer Peter Fischer, dem Betriebsratsvorsitzendem Bernd Stolz, Pflegedirektorin Ina Rathje und dem Chefarzt der Neuropädiatrie Dr. Axel Galler willkommen geheißen. Bild: Jagode

(Gailingen). Seinen Antrittsbesuch hat Landrat Zeno Danner im Hegau-Jugendwerk gemacht. Er kam, um das neurologische Krankenhaus und Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene kennen zu lernen. Die Einrichtung am Ortsrand von Gailingen ist ein Tochterunternehmen des Gesundheitsverbunds Landkreis Konstanz (GLKN), dessen Aufsichtsratsvorsitzender Danner ist. Der Landrat zeigte sich vom Hegau-Jugendwerk sehr beeindruckt – stellt die Klinik doch aufgrund ihres Patientenpools, aber auch aufgrund der Bandbreite der angebotenen Therapien, seiner Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte und seiner Pionierleistung eine Besonderheit in der deutschen Rehalandschaft dar.

Wie Reha im Jugendwerk abläuft und was sie bewirken kann, erfuhr der Landrat zunächst theoretisch durch die Ausführungen der Verwaltungsdirektorin Barbara Martetschläger, dem Ärztlichen Direktor Dr. Andreas Weidmann, Pflegedirektorin Ina Rathje, Geschäftsführer Peter Fischer und dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Hegau-Jugendwerks GmbH, Roland Sing. Ganz praktisch zeigte sich das Erzählte anhand einer kleinen Patientin der Frühreha, die der Landrat mit der Delegation besuchte. Zum Abschluss stellte er sich den interessierten Fragen der Mitarbeiter. Ein Besuch, der auf beiden Seiten einen guten und nachhaltigen Eindruck hinterließ!

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz