Medizinische Fachbereiche (© apops - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 0180 6077312 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Zentrum für Diabetologie, Gefäßmedizin und Wundmanagement

Hegau-Bodensee-
Klinikum Radolfzell
Hausherrenstr. 12,
78315 Radolfzell

Sekretariat Innere Medizin

Frau Hammer und
Frau Gerstmann
Tel: 07732 88-500
Fax: 07732 88-506
E-Mail

Zentrum für Diabetologie, Gefäßmedizin und Wundmanagement

Im Zentrum für Diabetologie, Gefäßmedizin und Wundmanagement und der angeschlossenen interdisziplinären Fußstation werden Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom gemeinsam von Diabetologen, Chirurgen und Gefäßchirurgen versorgt. 

Leitung des Zentrums

  • Klare, Wolf-Rüdiger

    Chefarzt

    Dr. med.

    Wolf-Rüdiger Klare

    Facharzt für Diabetologie

    07732 88-500
    07732 88-506
    E-Mail

  • Pfeiffer, Tomas

    Chefarzt

    PD Dr. med.

    Tomas Pfeiffer

    Tel: 07731 89-2303
    Fax: 07731 89-2345
    E-Mail

Die ärztliche Leitung hat die Oberärztin Fr. Dr. Angelika Kühnle. Sie ist Internistin/
Diabetologin und zertifizierte Wundmanagerin. Zum Behandlungsteam gehören 
mehrere Wundassistentinnen DDG und DGfW.

Für jeden Patienten wird ein individueller Behandlungsplan gemeinsam festgelegt und umgesetzt. Dadurch ist gewährleistet, dass sowohl die vielfältigen internistischen Probleme dieser Hochrisikopatienten optimal behandelt werden als auch rasche chirurgische und gefäßchirurgische Interventionen erfolgen können.
Die Gefäßdiagnostik mittels digitaler Subtraktionsangiographie (DSA) oder Magnetresonanzangiographie (MR-Angio) wird in der Radiologischen Abteilung des Hegau-Bodensee-Klinikums Singen durchgeführt.

Ein Orthopädie-Schuhmachermeister und eine Podologin sind mindestens einmal pro Woche auf der Station präsent. Die Überleitung in die ambulante Weiterbetreuung zum Hausarzt und zu ambulanten Pflegediensten erfolgt strukturiert. Bedarfsweise werden spezialisierte Mitarbeiter eines home-care-Unternehmens hinzugezogen.

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz