Presse (© Marco2811 - Fotolia.com)

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 0180 6077312 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Tolle Freizeit am Bodensee für Kinder mit Diabetes Typ1

03.06.2013

Gemeinsame Veranstaltung des Diabetes-Forums und des Hegau-Bodensee-Klinikums

(Radolfzell). Auch in diesem Jahr fand die Pfingstferienfreizeit für Kinder mit Diabetes Typ1, welche das Diabetes-Forum Radolfzell e.V. in Kooperation mit dem Hegau-Bodensee-Klinikum anbietet, großen Anklang. Rund 30 Kinder aus Baden-Württemberg und darüber hinaus waren in das Naturfreundehaus Markelfingen gekommen, um sich bei Spiel, Spaß und sportlicher Bewegung unter Rund-um-Betreuung im Umgang mit ihrer Erkrankung zu schulen. Die Erlebnisfreizeit bot trotz schlechtem Wetter viele Höhepunkte. Einer davon war sicherlich der Besuch der mehrfachen Kickbox-Weltmeisterin Anja Renfordt (im Bild mit blauem Poloshirt). Die 30jährige ist seit ihrem zweiten Lebensjahr an Diabetes Typ1 erkrankt und hat es trotzdem geschafft, eine erfolgreiche Leistungssportlerin zu werden. Wie das geht und worauf es beim Kickboxen und Leistungssport für Diabetiker ankommt, erklärte und zeigte die sympathische Sportlerin den begeisterten Kindern.

Die Markelfinger Erlebnisfreizeit wurde von Dr. Wolf-Rüdiger Klare, Diabetologe, Chefarzt am Radolfzeller Krankenhaus und Vorsitzender des Diabetes-Forums (im Bild letzte Reihe 3.v.li), und Christian Döring, Kinderarzt und Diabetologe von der Singener Kinderklinik, ärztlich betreut (im Bild letzte Reihe rechts außen). Dass Freizeiten dieser Art für die Motivation und richtigen Umgang mit der eigenen Erkrankung für Diabeteskinder Sinn macht, zeigt die wissenschaftliche Auswertung der Freizeiten. Das Ergebnis war jüngst beim Deutschen Diabetes Kongress im Leipzig mittels Poster präsentiert worden. Die Freizeiten verbessern nicht nur das praxisrelevantes Wissen der Kinder über den Diabetes, sondern verbessern auch ihr psychisches Befinden.

Bild: Rainer Pudwill, Wochenblatt Radolfzell
RSS-Newsfeed

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz