Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

„Glasperlenspiel“ besucht Hegau-Jugendwerk

03.08.2018

30.000 Euro für Musiktherapie und Unterstützte Kommunikation

(Gailingen). Große Freude am 1. August im Hegau-Jugendwerk: Ursula Schuhmacher, Geschäftsführerin von Radio 7 - Drachenkinder übergibt Markus Beck, Stellvertreter der Geschäftsführung im Hegau-Jugendwerk, eine Spende über 30.000 Euro für die Musiktherapie und die Unterstützte Kommunikation. Großen Anteil dabei hat die Band "Glasperlenspiel", die das Projekt maßgeblich unterstützt hat. Sie ist neuer Botschafter des Hegau-Jugendwerks.

"Drachenkinder", eine Initiative von Radio 7, setzt sich seit vielen Jahren für junge Menschen mit Behinderung im Sendegebiet ein. Dieses Jahr wird das Hegau-Jugendwerk mit verschiedenen Musikinstrumenten und einer wertvollen Augensteuerung begünstigt. Mit dem größten Teil der Spende wird ein Computer mit Augenunterstützung erworben. Damit ist es den körperlich eingeschränkten Patienten möglich, über Augenbewegungen Aktionen auf Bildschirmen zu steuern. Sänger und Keyborder Daniel Grunenberg von Glasperlenspiel war sofort angetan und versuchte, ein Lied zu spielen, indem er Gitarrensaiten und Schlaginstrumente mit seinen Augen auf dem Bildschirm ansteuerte.

Glasperlenspiel ist aktuell nicht nur eine der erfolgreichsten Bands in Deutschland, sondern auch eine, die sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst ist. Bereits im Juli 2017 waren Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg, die beiden Sänger und Songwriter der Band, erstmalig zu Gast im Hegau-Jugendwerk und begeisterten die vielen Rehabilitanden, Angehörigen und Mitarbeiter durch Einfühlsamkeit und spontane Songs. Damals versprachen sie, wieder zu kommen. Am 1. August 2018 lösten sie ihr Versprechen ein. Im übervollen Audimax des Hegau-Jugendwerks übergaben Sie die Instrumente und standen jedem für ein Selfie und Autogramm zur Verfügung. Zum Dank überreichten Vertreter des Hegau-Jugendwerks den Spendern Ladestationen für elektronische Geräte, die in den Werkstätten von den Patienten selbst hergestellt wurden.

zoom

Sie freuen sich über die Spende über 30.000 Euro für das Hegau-Jugendwerk: (v.l.n.r.) Stellvertreter der Geschäftsführung Markus Beck, Franziska Kunker, Hanna Hasenohr, Sängerin Carolin Niemczyk, Ida Hasenohr, Leitung Drachenkinder Ursula Schuhmacher, Marco Strobel, Sänger Daniel Grunenberg, Caroline Strobel und der leitende Oberarzt Dr. Axel Galler. Bild: GLKN

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz