Zur Startseite

Notfall-Info

Notfall-Info

Bei Meldung eines Notfalls sollten Sie die fünf W beachten:

Wo ist der Notfall passiert?
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Welche Verletzungen?
Warten auf Rückfragen

Notrufnummern

Feuerwehr: 112
Polizei: 110
Krankentransporte: 19222 (ohne Vorwahl)

Zentrale Notaufnahme Singen
Tel: 07731 89-2626

Zentrale Notaufnahme Konstanz
Tel: 07531 801-1250

Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Kinder-Notfallpraxis
Kassenärztlicher Bereitschaftsdienst:
Tel: 116 117 (Bundesweit einheiltiche Rufnummer der Leitstelle)

Informationen zur bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117

Vergiftungsunfälle können Sie über den Giftnotruf 0761 19240 an die Uni-Klinik Freiburg melden.

Abteilung
suchen

 

Kontakt

Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz

Unternehmenskommunikation:

Andrea Jagode (Pressestelle)

Patric Schmidt (Webmaster)

Werner Merk (Werbung und Design)


Tel: 07731 89-1407 (Jagode)

Tel. 07731 89-1402 (Schmidt)

Tel. 07531 801-2020 (Merk)

E-Mail

Schweizerisches Fernsehen zu Gast im Klinikum Singen

14.05.2018

Aktuelle Diskussion über Bauchaorten-Screening führt Schweizer Filmcrew nach Singen

(Singen). Das Gesundheitsmagazin "Puls" des Schweizerischen Fernsehen (SRF1) sendete kürzlich einen Beitrag zum Thema "Aorten-Aneurysma" unter dem Titel "Zeitbombe im Bauch". Dafür wurde nicht nur in Schweizerischen Kliniken gedreht, sondern eine Filmcrew kam auch nach Singen. Sie drehte Szenen in der Fußgängerzone und vor allem im Klinikum Singen, wo sie PD Dr. Tomas Pfeifer, Chefarzt der verbundweiten Klinik für Gefäßchirurgie, interviewte und bei der Arbeit über die Schulter schaute. In Deutschland gibt es ein Bauchaorten-Screening für Männer ab 65 Jahren, in der Schweiz wird dies aktuell diskutiert.

Der ganze Beitrag ist in der Mediathek des SRF1 zu sehen unter https://www.srf.ch/sendungen/puls/zeitbombe-im-bauch

RSS-Newsfeed
Facebook

© Gesundheitsverbund Landkreis Konstanz